BBQPit

Rezepte

BBQPit


Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen

Folgende Zutaten werden für 4 Portionen benötigt:

- Advertisement -

Pulled Duck Burger zubereiten

Zunächst werden die Entenkeulen einvakuumiert und für 10 Stunden in ein 83°C warmes Tauchbad geschickt. Hier nutzen wir als Sous Vide Kombination den CASO Vakuumierer GoumetVAC 380 und den CASO Sous Vide Stick SV300.

 

Erst Sous Vide, dann im Rauch

Nach dem Sous Vide Bad, ist es an der Zeit den Grill vorzuheizen. Rein theoretisch sind die Entenschenkel nun eigentlich fertig.

Während die Entenschenkel geräuchert werden, sollten die restlichen Zutaten für den Pulled Duck Burger vorbereitet werden. Die Orangen werden geschält und in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten. Der Kohl wird in feine Streifen geschnitten und mit etwas Salz und Zucker in Öl karamellisieren lassen.

 

Weiterlesen →

Cherry Chicken Wings – Hähnchenflügel mit Kirschglasur

Folgende Zutaten werden für 2 Portionen benötigt:

Zubereitung der Cherry Chicken Wings

Zunächst werden die Chicken Wings rundum gleichmäßig mit dem BBQ-Rub gewürzt. Der Rubs sollte etwa 30-60 Minuten vor dem Grillen aufgebracht werden, damit er ein wenig einwirken kann.
In der Zwischenzeit wird der Grill für 180-200°C indirekte Hitze vorbereitet. Wir haben unsere Wings auf dem Kamado Joe Classic III Keramikgrill mit eingelegten Deflektorsteinen  und Marabu Holzkohle von McBrikett zubereitet. Wenn der Grill die gewünschtew Temperatur hat, werden die gewürzten Wings in die indirekte Zone gelegt und der Deckel des Grills geschlossen. Wer möchte, kann noch etwas Räucherholz dazu geben. Bei unseren Cherry Chicken Wings bietet sich natürlich Cherry Wood an. Für eine dezente Rauchnote reicht ein Cherry Wood Chunk vollkommen aus.

 

Die Garzeit der Wings beträgt bei 180-200°C etwa 45 Minuten. Nach rund 35 Minuten werden die Flügel mit einer Mischung der Cherry Barbecue Sauce und Ahornsirup glasiert. Das klappt am besten, wenn die Wings kurz vom Grill genommen werden und in einer Schale mit der Sauce vermischt werden.
So bekommen die Wings rundum etwas von der Kirschglasur ab und die Sauce tropft beim Glasieren nicht auf den Deflektorstein. Anschließend kommen die Cherry Chicken Wings nochmal für 5-10 Minuten zurück auf den Grill, so dass die Sauce etwas karamellisieren kann.
Weiterlesen →